Internationalisierung

Im Rahmen der Exzellenzförderung verstärkt die Humboldt-Universität auch ihre internationale Vernetzung. Auf institutioneller wie individueller Ebene werden die Verbindungen zu strategischen Partnern im Ausland ausgebaut.

Die HU als „die kooperative Universität“ baut dabei Profilpartnerschaften zu renommierten Hochschulen im Ausland auf, wie z.B. mit der Princeton University in den USA.

Auch die internationale Vernetzung auf individueller Ebene fördert die HU durch gezielte Programme. Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler erhalten die Möglichkeit zu Auslandsaufenthalten und zur Bildung von Forschungsnetzwerken.

Mit Programmen wie den KOSMOS Summer Universities wird auch die internationalisation at home befördert, d.h. die verstärkte Sichtbarkeit von Internationalisierung auch auf dem eigenen Campus.

Weitere Informationen

Website der Stabsstelle Internationalisierung