Friedrich Schlegel Graduiertenschule für literaturwissenschaftliche Studien

Friedrich Schlegel Graduiertenschule für literaturwissenschaftliche Studien

Sprecherhochschule: Freie Universität Berlin (HU-Beteiligung)

Die Friedrich Schlegel Graduiertenschule für literaturwissenschaftliche Studien betreut theoretisch und konzeptionell herausragende Dissertationsprojekte auf dem Gebiet der Literaturwissenschaften, die Texte europäischen, amerikanischen, arabischen oder asiatischen Ursprungs untersuchen. Forschungsfelder sind die Beziehungen zwischen literarischen Texten, die Zusammenhänge zwischen literarischen Texten und Prozessen der Sprachreflexion, die Rhetorik und Poetik, die Korrelation zwischen Literatur und anderen ästhetischen Medien sowie die Interdependenz von Literatur und Wissensdiskursen.

Kooperationspartner

Die Friedrich Schlegel Graduiertenschule arbeitet mit zahlreichen universitären und außeruniversitären Einrichtungen im In- und Ausland zusammen und unterstützt zugleich verschiedene literaturwissenschaftliche Pionierprojekte.

  • Humboldt-Universität zu Berlin
  • Internationale Partnerinstitutionen
  • Außeruniversitäre Kooperationspartner
  • Beteiligte Institute der Freien Universität

 

Assoziierte Projekte

  • "Zukunftsphilologie": Revisiting the Canon of Textual Scholarship
  • Travelling Traditions: Comparative Perspectives on Middle Eastern Literatures
  • TEEME - Text and Event in Early Modern Europe (Erasmus Mundus Doctoral Programme)
  • Drama Net
  • The Institute for World Literature (Harvard University)

Weitere Informationen

Sprecher/-in

Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm (FU)