Berlin Mathematical School

Berlin Mathematical School

gemeinsam mit der Technischen Universität Berlin und der Freien Universität Berlin

Die Berlin Mathematical School (BMS) bietet ein ausgezeichnetes Angebot in der Graduiertenausbildung und holt viel versprechende Nachwuchsmathematikerinnen und -mathematiker nach Berlin. Neben wissenschaftlicher Exzellenz legt die Graduiertenschule Wert auf Chancengleichheit für Frauen und Männer und Internationalität. Zielgruppe sind Mathematikabsolventinnen und -absolventen mit Master- oder Bachelor-Abschluss, die in einem strukturierten Programm promovieren wollen.

Die BMS bietet eine Ausbildung in zwei Phasen, die die Stärken der deutschen Doktorandenausbildung mit den Vorzügen erfolgreicher US-Graduiertenschulen verbindet. Die Phase I dauert drei bis vier Semester und bietet ein Vorlesungsprogramm in sieben Forschungsbereichen. Die Studierenden erhalten eine breite mathematische Bildung, die Basis für die zukünftige Spezialisierung ist. Die Veranstaltungen finden an den drei beteiligten Universitäten statt, an jeder Universität wird an unterschiedlichen Tagen unterrichtet. Nach dem „Qualifying Exam“ geht es gleich weiter in Phase II, die sechs Semester dauert.

Phase II Student Emre Can Sertöz verliebte sich schnell in die Stadt Berlin: „Berlin hat das, was für mich eine internationale Atmosphäre ausmacht.“ In Phase I fühlte er sich zu Beginn eines jeden Semesters wie in einem Süßigkeitenladen, wenn er versuchte aus dem überwältigenden Angebot der drei Universitäten seine Kurse auszuwählen. Auch für Phase II Studentin Ana Botero eröffnet die BMS viele Möglichkeiten: „Erstens kann man mit Mathematikern und Mathematikerinnen, die an den aktuellen Forschungsthemen arbeiten, interagieren. Zweitens helfen einem das Team des One-Stop Office und die BMS Studierenden sich zuhause zu fühlen. Wenn man ein Mitglied der BMS ist, bedeutet das, einer Familie anzugehören, die sich um einen kümmert.“

"Mathematics as a Whole" ist einer der Leitgedanken der BMS. Um einen Blick über die Spezialisierung hinaus zu bieten, finden während des Semesters zwei Mal monatlich die "BMS Fridays" an der Urania Berlin statt. Mathematikerinnen und Mathematiker aus In- und Ausland geben hier Einblicke in große Zusammenhänge und in die neuesten Entwicklungen.

Foto: Kay Herschelmann.

Weitere Informationen

Sprecher/-in

Prof. Dr. Günter M. Ziegler (FU)