Humboldt Senior Advisor

Humboldt Senior Advisor

Durch die Förderlinie wird wichtiges Know-How an der Universität gehalten und zur Unterstützung der Nachwuchsförderung genutzt.

Wichtig: Bis zum Ende der aktuellen Exzellenförderung ist keine Antragstellung mehr möglich.

Durch altersbedingtes Ausscheiden aus dem aktiven Hochschuldienst von führenden Forscherinnen und Forschern geht ein großes Potenzial an Wissen und Erfahrung verloren. Ziel der Förderlinie Humboldt Senior Advisor ist die Nutzung dieses Wissens und der Erfahrung für die Nachwuchsförderung. Komplementär zur Berufung von Seniorprofessorinnen und -professoren zur Unterstützung der Lehre sollen Senior Advisor zum Beispiel Beratung für Forschungsprojekte leisten, Mentoringaufgaben für den wissenschaftlichen Nachwuchs wahrnehmen und Ansprechpartnerinnen und -partner für außeruniversitäre Projekte in der Nachwuchsförderung sein. Professorinnen und Professoren im Ruhestand der Humboldt-Universität aber auch anderer Universitäten kommen als Senior Advisor infrage.

Wer kann einen Antrag stellen?

Antragsberechtigt sind Dekaninnen und Dekane bzw. geschäftsführende Institutsdirektorinnen und -direktoren der Humboldt-Universität oder eine Gruppe von mindestens drei Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern gemeinsam mit der/ dem für die Unterstützung des beabsichtigen Projektes ausgewählten Senior Advisor. Anträge von Nachwuchsgruppen sind über die zuständige Fakultät einzureichen.

Was sind die Anforderungen?

Vorausgesetzt werden Kompetenz und Erfahrung für die Unterstützung des Nachwuchses z. B. in der Forschungs-organisation, Drittmitteleinwerbung, inner- und außeruniversitären Vernetzung, Karriereplanung, Internationalisierung und/oder Entwicklung von Publikations-strategien.

Es wird erwartet, dass der Kreis der Nachwuchswissen-schaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern, der durch den/die Senior Advisor unterstützt werden soll, nicht nur aus bereits zur Betreuung angenommenen Doktorand/innen besteht oder aber für diesen Personenkreis zumindest ein erkennbarer qualitativer Mehrwert gegenüber den ohnehin bestehenden Pflichten als Betreuer/in entsteht.

Welchen Umfang hat die Förderung?

Die Dauer eines einzelnen Senior Advisor-Vertrages ist flexibel und kann zwischen einigen Monaten und maximal einem Jahr liegen. Auf Antrag sind Verlängerungen möglich. Die Gesamtförderdauer ist auf drei Jahre limitiert. Die Honorierung erfolgt maximal bis zur Höhe des Betrages, der vom zuständigen Versorgungsamt ohne Abzüge akzeptiert wird. Eine darüber hinausgehende Sach- oder Personalausstattung ist nicht vorgesehen.

Bis wann muss der Antrag eingereicht werden?

Anträge können viermal im Jahr eingereicht werden. Die Antragsfristen orientieren sich an den Bewerbungsfristen für Stipendienbewerbungen und stellen sich wie folgt dar:

01.04. bis 15.05. für einen Förderbeginn ab 01.08.
01.06. bis 15.07. für einen Förderbeginn ab 01.10.
01.09. bis 15.10. für einen Förderbeginn ab 01.02.
01.12. bis 15.01. für einen Förderbeginn ab 01.04.

Die Entscheidung über die Bewilligung eines Antrags obliegt der Universitätsleitung. Der Auswahlausschuss für die Förderlinien des wissenschaftlichen Nachwuchses im Rahmen der Exzellenzinitiative bereitet diese Entscheidung durch Empfehlungen vor. Er tagt mindestens einmal pro Semester.

Wie muss der Antrag gestellt werden?

Die Antragstellung erfolgt mittels eines Formulars, das hier zum Download zur Verfügung steht:

Folgende Angaben sind erforderlich:

  • eine Schilderung der Aufgaben des Senior Advisors/ der Senior Advisor (inkl. Zeitplan),
  • die Beschreibung des Antragsumfangs (Dauer und voraussichtliche Kosten),
  • die institutionelle Anbindung innerhalb der Humboldt-Universität sowie
  • die Darstellung der besonderen Qualifikation des Senior Advisors/ der Senior Advisor für die beschriebenen Aufgaben. 

Bei Folgeanträgen wird zudem erwartet, dass der bisherige Projektverlauf dargestellt und die Notwendigkeit zur Weiterförderung begründet werden.

Ihre Anträge schicken Sie bitte an:

Humboldt Graduate School
Humboldt Senior Advisor
Unter den Linden 6
10099 Berlin

Weitere Informationen

Dr. Andrea George und Dany Beyer
Geschäftsstelle für die Nachwuchsförderung im Rahmen der Exzellenzinitiative
hgs-grants@hu-berlin.de