Humboldt Research Track Scholarship

Humboldt Research Track Scholarship

Förderung von forschungsstarken Masterstudierenden auf dem Weg zur Promotion.

Mit der Förderlinie Humboldt Research Track Scholarships soll herausragenden Studierenden der Humboldt-Universität, die eine Promotion anstreben, durch ein Stipendium der Übergang vom Studium in die Promotion erleichtert werden. Gefördert werden auch Studierende, die keinen Abschluss der Humboldt-Universität haben, aber ggf. an der Humboldt-Universität promovieren wollen. Voraussetzungen für eine Förderung sind ausgezeichnete Studienleistungen und ein Promotionsvorhaben von hoher Qualität und Originalität. Der Antrag kann bereits im Masterstudium gestellt werden; die Förderung setzt jedoch erst mit dem Abschluss ein. Ziel des Stipendiums ist es, sich ganz auf die Vorbereitung eines Dissertationsvorhabens konzentrieren zu können.

Wer kann einen Antrag stellen?

Studierende der Humboldt‐Universität zu Berlin, die eine Promotion (nicht zwingend an der Humboldt-Universität) anstreben sowie Studierende anderer Universitäten, die eine Promotion an der Humboldt-Universität anstreben. Um mehr Promotionsinteressierten mit Behinderung oder chronischer Krankheit den Weg zu einer Promotion zu eröffnen, werden Bewerbungen aus dieser Zielgruppe besonders berücksichtigt.

Was sind die Anforderungen?

Exzellente Studienleistungen bzw. exzellenter Studienabschluss und ein Promotionsvorhaben, das eine hohe Qualität und Originalität verspricht.

Auswahlkriterien

Welchen Umfang hat die Förderung?

Monatlich 800 EUR Stipendium über sechs Monate, ggf. Familienzuschlag (gemäß Richtlinien der DFG), Verlängerung in Ausnahmefällen um weitere sechs Monate möglich

Wie sind die Bewerbungsfristen?

Die Humboldt Research Track Scholarships werden viermal jährlich vergeben. Die Bewerbungszeiträume sind vom

01.04. bis 15.05. für einen Förderbeginn ab 01.08.
01.06. bis 15.07. für einen Förderbeginn ab 01.10.
01.09. bis 15.10. für einen Förderbeginn ab 01.02.
01.12. bis 15.01. für einen Förderbeginn ab 01.04.

Das Stipendium kann frühestens nach Bekanntgabe der Endnote, muss aber spätestens vor Beginn der nächsten Förderperiode angetreten werden.

Wiederbewerbungen nach einer Ablehnung sind leider nicht möglich.

Wie muss der Antrag gestellt werden?

Die Bewerbung ist ausschließlich über eine Online-Bewerbung möglich. Folgende Unterlagen sind dafür erforderlich:

  • Tabellarischer Lebenslauf (max. 2 Seiten),
  • Ideenskizze zum Promotionsvorhaben (max. 2.250 Zeichen),
  • Zeugnisse (B.A. Zeugnis, Leistungsspiegel mit vorläufiger Gesamtnote bzw. M.A. Zeugnis oder Äquivalent),
  • ein Empfehlungsschreiben der Betreuerin/ des Betreuers der Masterarbeit bzw. einer Dozentin/ eines Dozenten im Masterstudiengang,
  • eine Stellungnahme der Mentorin/ des Mentors der Humboldt-Universität während der Förderphase

Alle Bewerbungsunterlagen müssen in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden.

Lebenslauf und Zeugnisse müssen im Online-Bewerbungsformular hochgeladen werden.

Empfehlungsschreiben und Stellungnahme für eine Bewerberin/einen Bewerber dürfen nicht von derselben Person verfasst sein.

Über die Vergabe der Stipendien entscheidet der Auswahlausschuss für die Nachwuchsförderlinien im Zukunftskonzept der Exzellenzinitiative. Es gilt die "Richtlinie für die Vergabe von Stipendien zur Erleichterung der Übergänge vor und nach einer Promotion aus Mitteln der 3. Förderlinie der Exzellenzinitiative von Bund und Ländern".

Die Ausschreibung erfolgt unter dem Vorbehalt der finalen Mittelzuweisung für die Stipendienvergabe.

Zur Online-Bewerbung

Stichtag

15.10.2018

Weitere Informationen

Nähere Informationen zum Humboldt Research Track Scholarship finden Sie auch unter Häufig gestellte Fragen.

Formulare

Empfehlungsschreiben
Stellungnahme

Zur Online-Bewerbung

Flyer zum Download

Kontakt

Humboldt Graduate School
Geschäftsstelle für die Nachwuchsförderung im Rahmen der Exzellenzininitiative
Telefon: +49 (0)30 2093-1795
Email: hgs-grants @ hu-berlin.de