Auswahlausschuss für die Nachwuchsförderlinien im Zukunftskonzept der Exzellenzinitiative

Der Auswahlausschuss besteht aus Professor/innen, Post-Docs und Promovierenden verschiedener Disziplinen. Die administrative Umsetzung des Auswahlverfahrens liegt bei der Geschäftsstelle für Nachwuchsförderung im Rahmen der Exzellenzinitiative an der Humboldt Graduate School.

Der Auswahlausschuss entscheidet eigenständig über Bewerbungen in den Förderlinien Humboldt Research Track und Humboldt Post-Doc Scholarship. Zudem hat er Empfehlungen zu Bewerbungen auf ein Humboldt Post-Doc Fellowship (auslaufende Förderlinie) sowie zu Anträgen im Rahmen der Förderlinien Humboldt Initiative Strukturierte Promotion (auslaufende Förderlinie) und Humboldt Senior Advisor (auslaufende Förderlinie) erarbeitet. Für die Vergabe der Post-Doc Fellowships und Senior Advisor-Positionen liegt die finale Entscheidung bei der Universitätsleitung, über die Anträge zur strukturierten Promotion entscheidet der Vizepräsident für Forschung.

Zu den Mitgliedern gehören derzeit:

Vorsitzender (mit Stimmrecht)

Professor Dr. Jan Plefka (Institut für Physik)
 

Stimmberechtige Mitglieder

Professor/innen
Prof. Dr. Ingeborg Baldauf (Institut für Asien- und Afrikawissenschaften)
Prof. Dr. Iris Därmann (Institut für Kulturwissenschaft)
Prof. Dr. Christian Schmitz-Linneweber (Institut für Biologie)
Prof. Dr. Matthias Ziegler (Institut für Psychologie)

Postdoktorand/innen
Dr. Ulrike Hamann (Institut für Sozialwissenschaften)
Dr. Martin Klein (Institut für Philosophie)

Doktorand/innen
Hi-Cheong Lee (Institut für Christentum und Antike)


Stellvertreter/innen

Professor/innen
Prof. Dr. Vera Moser (Institut für Rehabilitationswissenschaften)
Prof. Dr. Vivien Petras (Institut für Bibliothekswissenschaften)
Prof. Dr. Markus Reiß (Institut für Mathematik)

Postdoktorand/innen
Dr. Philipp Wasserscheidt (Institut für Slawistik)
Dr. Judith Wodke (Institut für Biologie)

Doktorand/innen                 
Adela Taleb (Institut für Europäische Ethnologie)