Bild Wissen Gestaltung

Bild Wissen Gestaltung

Ein interdisziplinäres Labor

Komplexe Probleme lassen sich nicht in den Grenzen eines einzelnen wissenschaftlichen Fachs lösen. Sie bedürfen des Wissens und der Fähigkeiten von Forscherinnen und Forschern aus den unterschiedlichen Wissenschaftsbereichen, die sich in einem Cluster zusammenfinden. Hierdurch sollen im Rückschluss auch die Disziplinen selbst gestärkt und bereichert werden.

Das Interdisziplinäre Labor Bild Wissen Gestaltung ist ein solcher Zusammenschluss aus Geistes-, Natur- und Technikwissenschaften, der Medizin und — erstmalig für Grundlagenforschung — auch der Gestaltungsdisziplinen Design und Architektur.

Mehr als 25 verschiedene Disziplinen erforschen im Interdisziplinären Labor grundlegende Gestaltungsprozesse der Wissenschaften. Forschung im Cluster findet in problemorientierten Basisprojekten statt, welche ihrerseits jeweils einer der methodenorientierten Research Areas A–C zugeordnet sind, in denen sich die Forschenden in unterschiedlichen Konstellationen zur Bearbeitung von Fragestellungen zusammenfinden, die den Horizont der beteiligten Spezialdisziplinen übersteigen und dennoch disziplinäre Kernthemen behandeln.

Unter der Überschrift »Interdisziplinarität gestalten« werden in der Research Area D als dem »Labor des Labors« die verschiedenen Ebenen interdisziplinärer Zusammenarbeit kritisch begleitet, beobachtet und mitgestaltet.  Jenseits einer bloßen Anwendung des Wissens geht es um seine umfassende Realisierung. Daher ist das Interdisziplinäre Labor als Open Lab angelegt, das Ergebnisse und Zwischenergebnisse in unterschiedlichen Formaten und Medien der Öffentlichkeit zugänglich macht. Dies geschieht durch Ausstellungen und gestalterische Interventionen, die den Ergebnissen einen öffentlichen Charakter verleihen. So kann Forschung als Gestaltung betrieben und kritisch begleitet werden.

Beteiligte Institutionen

  • Humboldt-Universität zu Berlin
  • Freie Universität Berlin
  • Technische Universität Berlin
  • Universität der Künste Berlin
  • Weißensee Kunsthochschule Berlin
  • Hochschule Anhalt
  • Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
  • Deutsches Hygiene-Museum
  • Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin
  • Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung
  • Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte
  • Museum für Naturkunde Berlin – Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung
  • Ibero-Amerikanisches Institut
  • Kunstbibliothek, Staatliche Museen zu Berlin
  • Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin
  • Stiftung Bauhaus Dessau
  • Zentrum für Literatur- und Kulturforschung

Weitere Informationen

Sprecher/-in

Prof. Dr. Horst Bredekamp (Kunst- und Bildgeschichte)
Prof. Dr. Wolfgang Schäffner (Kulturwissenschaften)